Camera-Acting Aufbaukurs Scene-Study

+ + + 10 % Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 18.11.2018 +++

Szenenarbeit vor der Kamera - Chubbuck, Meisner, Layering-Technik

für Einsteiger mit Vorerfahrung, Fortgeschrittene und Profis

Intensivwochenende: 25. - 27. Januar 2019

Was ist nun besser fürs Camera-Acting? Meisner-Technik? Oder doch Method-Acting? Chubbuck, Stanislawski oder Tschechow?

Licht und Orientierung in den Methoden-Dschungel bringt dieser spannende Camera-Acting-Kurs mit einer Einführung in die Layering-Technik nach M.K. Lewis (amerik. Schauspielcoach; †) aufgeladen mit den Highlights der Chubbuck-Technik.

Die Layering-Technik integriert die verschiedenen methodischen Herangehensweisen in ein geniales und ungemein praxistaugliches Arbeitskonzept:

  • Layer 1: Was fühlt meine Figur? (Die Betonung auf den authentischen emotionalen Ausdruck finden wir v.a. beim Method-Acting)
  • Layer 2: Wofür kämpft meine Figur? (Diese oft auch "objektive", "need", "Ziel" oder "Bedürfnis" genannte Frage findet sich in allen relevanten Methoden und geht auf Stanislavski zurück)
  • Layer 3: Was bekomme ich alles von meinem Spielpartner? (Das Arbeiten mit dem "Hier und Jetzt" ist Dreh- und Angelpunkt bei der Meisner-Technik)

Falls erforderlich können weitere Layer (z.B. "secondary focus" oder z.B. ein Geheimnis der Figur) hinzugefügt werden.

Im Kursverlauf werden wir anhand von unterschiedlichen Filmszenen den Einsatz der Layering-Technik erforschen, aufzeichnen und auswerten. Je nach Kursverlauf und Teilnehmerbedürfnis werden unterstützende Übungen (z.B. Meisner-Technik, Chubbuck)  angeboten.

Die Layering-Technik:

Meisner-Technik, Method-Acting, Stanislavski genial verbunden in dem modernen Schauspielkonzept von M.K. Lewis (†) 

Die Arbeit mit der Layering-Technik hat für den Schauspieler gleich mehrere Vorteile:

  • Differenziertere Szenenanalyse mit Hilfe der Layer
  • Eine dichtere und vielschichtigere Performance
  • Souveränes Umsetzen von Regie-Feedback: Eine nicht-optimale Performance lässt sich so gut wie immer auf ein Ungleichgewicht zwischen den Layers zurückführen (zu viel oder zu wenig Emotion; Schwammigkeit im Wollen; zu sehr mit sich oder mit dem Partner beschäftigt). Mit etwas Übung lassen sich mit der Layering-Technik Defizite in der Darstellung beim Drehen oder während der Probe schnell und gezielt austarieren.

Auch für Regisseure ist ein Verständnis der Layering-Technik ein vorzügliches Werkzeug bei der Schauspielerführung.

Kombi-Preis für beide Kurse:

→ Camera-Acting Grundlagenkurs 280,-€

→ Camera-Acting Aufbaukurs 280,-€

€ 490,- statt € 560,- 

→ Frühbucherrabatt 10 % bei Anmeldung bis 18.11.2018

Alle Preise incl. 19% Mwst.

Bewerbung bitte mit Kurzvita und Foto

Kursfacts:

Wann:         25. - 27. Januar 2019

Zeiten:        Freitag: 19 - 22 Uhr, Samstag/Sonntag jeweils 10 - 18 Uhr (incl. 1 Std. Mittagspause)

Wo:              Crellestr. 19/20, 10827 Berlin (U-Kleistpark)

Leitung:      Johannes Hitzblech

Kosten:       280,- € incl. 19 % MwSt.

Frühbucherrabatt: 10 % bei Anmeldung bis 18.11.2018

Fördermöglichkeiten:

Wir akzeptieren die Bildungsprämie

Förderung durch die GVL möglich

Bewerbung bitte mit Kurzvita und Foto

Camera-Acting Grundlagenkurs

18. - 20. Januar 2019
Bildungsprämie beantragen!

Feedback

Ich habe an dem Camera-Acting-Wochenende unheimlich viel gelernt! Deine fundierte Herangehensweise war mir auch als Einsteigerin total plausibel. Meine anfängliche Unsicherheit und Angst haben sich sehr schnell aufgelöst und es hat unheimlich Spaß gemacht. Vielen vielen Dank!

Lizzie Rahn Nachwuchsschauspielerin

„Egal wie viel Erfahrung du vor der Kamera und im Schauspiel mitbringst, Johannes schafft es dich genau dort abzuholen, wo du stehst.

Super!“

 

Eve Lyn Scheiben Schauspielerin

„Die Kurse bei Johannes sind auch nach vielen Jahren Berufserfahrung immer wieder inspirierend. Er schafft es sowohl längst Erlerntes noch feiner heraus zu arbeiten als auch neue Impulse zu setzen und das auf eine sehr authentische und spielerische Art.“

Janine Theisen
Janine Theisen Schauspielerin / Stuntwoman

„Bei Johannes macht der Unterricht immer sehr viel Spass, egal ob man eine Vorsprechrollen erarbeiten oder einfach nur „trainieren“ möchte.
Die Stunden sind intensiv und sehr abwechslungsreich, von Körperarbeit bis hin zu szenischen Analysen und deren Umsetzung.
Dabei ist Johannes als Lehrer immer sehr menschlich und sein Unterricht nie dogmatisch.
Sehr empfehlenswert!“

Noémi Besedes über actorfactory
Noémi Besedes Schauspielerin

„Johannes ist ein außergewöhnlicher Lehrer!

Sein Unterricht ist sehr nah an den Sichtweisen der Staatlichen Schulen.
Ich habe mich bei den Aufnahmeprüfungen perfekt vorbereitet gefühlt und gemerkt, wie sich alle Etuden aus seinem Unterricht zusammenfügen und man sie in einer Szene anwenden kann.

Ich kann Johannes jedem, der ernsthaft etwas lernen möchte, weiterempfehlen.“

Nora Hütz (Nora Licht) Schauspielerin, Absolventin der Filmuniversität Babelsberg

„Ich würde diesen Kamerakurs jederzeit nochmal machen und jedem ans Herz legen, der für sich weiter kommen möchte.“

Clara Sonntag Schauspielstudentin an der Filmuniversität Babelsberg

Johannes, ich bin dir sehr dankbar dass du aus jedem das beste holst und immer neue Möglichkeiten und Blickwinkel anbietest.

Unglaublich viel gelernt!

Ich konnte mich in einer netten, konstruktiven Atmosphäre in einem geschützen Raum frei fühlen und mich voll dem Lernprozess hingeben ohne Angst vor einer Blamage.

Unglaublich toller Kurs

„Der Kurs ist fantastisch für fortgeschrittene Anfänger aber auch für professionelle Schauspieler mit Kamera- und Bühnenerfahrung. Mein schauspielerischer Horizont hat sich unglaublich erweitert. Mit einem Kurs kann es nicht zu Ende sein – ich will da unbedingt weiter gehen!“

Julia Grimpe – Schauspielerin

Der Kamerakurs war supergut strukturiert. Man kann jede Frage stellen und bekommt immer gut nachvollziehbare Antworten.

Viel Input bei entspannter Lockerheit

Extrem wertvolle Übersicht über das Handwerk.

Sehr effektiver Kamerakurs!

Der Kurs hat meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen. In so kurzer Zeit soviel Input zu bekommen, hätte ich nicht erwartet.

Toller Kamerakurs
Camera-Acting
Coach Johannes Hitzblech