Erfolgreich mit Regisseuren arbeiten

für fortgeschrittene und professionelle Schauspieler

Gastdozent: Marcelo Diaz (Regisseur)

2. - 6. September 2018

Nach jahrelangen Studium beginnt endlich die Arbeit am Theater. Du kennst die einzelnen Elemente, die den Schauspielwerkzeugkasten bilden. Aber ein Regisseur arbeitet auf ein Ergebnis zu, ohne sehr viel Rücksicht auf die Arbeit des Schauspielers zu nehmen.

Wie kannst du als SchauspielerIn im Sinne des Regiekonzeptes Angebote machen, die eine Bereicherung der Inszenierung bedeuten?

Wie setzt du den Prozess der Rollenarbeit in Gang und welche Fragen an die Situation und an die Figur bilden den Kern für Entfaltung der Kreativität? 

Was braucht ein Regisseur vom Schauspieler und was braucht ein Schauspieler vom Regisseur?

Im diesem Sinne werden die Teilnehmer in folgende Elementen eingeführt:

 

DIE ARCHITEKTUR DES SCHAUSPIELS – DRAMATISCHE BAUSTEINE

Die Teilnehmer/Innen werden in die dramatische Struktur des Schauspiels eingeführt, welche sich in 5 Elemente gliedert:

  • Figur (Definition, Charakterisierung)
  • Handlung (die auf den Partner gerichtete bzw. die autonome Handlung)
  • Umstände (Raum / Geschichte)
  • Konflikt (mit dem Partner bzw. der Umgebung, oder mit sich selbst)
  • Text im Bezug auf die Handlung (identisch, ergänzend, widersprüchlich)
 
ROLLENARBEIT

Anhand des Stücks “Schwimmen wie Hunde” von Reto Finger als Gestaltungsgrundlage, nach folgenden Schritten:

  • Stück lesen, analysieren und strukturieren
  • Vorgang und Drehpunkt, Entwicklung und Prozess
  • Haltung. Eine transformierende Absicht zu der anderen Figur > Fallhöhe. Extremer Umgang mit der Situation
  • Kontrast zwischen den Figuren
  • Verteidigung der Figur
  • Das Hier und Jetzt der Figuren

 

Leitung

Marcelo Diaz, geb. 1955 in Buenos Aires, ist ausgebildeter Regisseur und Schauspieler.

Mit über 120, vornehmlich im deutschsprachigen Raum realisierten Inszenierungen und jahrzehntelanger Erfahrung im Unterricht mit Schauspiel- bzw. Regiestudenten, arbeitete er während 7 Jahren als Künstlerischer Leiter im Theater an der Sihl in Zürich und stand als Leiter dem Studiengang Regie an der Theater Hochschule Zürich vor.

Seit 2003 lebt er in Madrid und inszeniert als freier Regisseur an verschiedenen Häusern, wie das Nationaltheater Mannheim, Opernhaus Dortmund, Stadttheater St. Gallen, etc. Seit 2009 ist er Dozent an der Theaterhochschule Valencia und Theaterschule „Cuarta Pared“ in Spanien.

2015 erschien sein Buch "Die Kunst der Regie".

www.marcelodiaz.net

Kursfacts:Bildungsprämie beantragen!

Wann:        2. - 6. September 2018

Täglich 10 - 18 Uhr incl. Mittagspause

Wo:            Crellestr. 19/20, 10827 Berlin (U-Kleistpark)

Leitung:     Marcelo Diaz

Kosten:     € 560,- incl. 19 % MwSt.

Zuschussmöglichkeiten:

Bis zu 280,- € mit der Bildungsprämie

Für GVL-Mitglieder: Förderung durch die GVL möglich

Jetzt Frühbucherrabatt sichern!

10 % bei Anmeldung bis 15.7.2018

Bleib auf dem Laufenden und verpasse keine Kurse mehr: Jetzt Newsletter abonnieren!

Bei Fragen melde dich gerne bei uns:

+49 (0) 30 392 075 16