Intensivkurs

Schauspiel-Intensivkurs Modul II

für ambitionierte Einsteiger und Fortgeschrittene

6. Februar - 31. März 2017

 

Das Auswählen und Erarbeiten von Vorsprechszenen (meist: Monologe) stellt die meisten Nachwuchsschauspieler und Bewerber vor große Herausforderungen. 

In diesem Kursmodul zeigen wir dir, wie du souverän die wichtigsten Klippen beim Umgang mit solistischen Sprechszenen meisterst.

Damit der Kurs nicht zu "textlastig" wird, werden schauspielerisches Grundlagentraining und Partnerarbeit ebenfalls nicht zu kurz kommen, denn diese Skills brauchst du spätestens in den weiteren Runden des Vorsprechprozesses. Einen Schwerpunkt setzen wir dabei diesmal auf einige Highlights der Michael-Tschechow-Methode.

 

Themenschwerpunkte von Modul II: 

Michael Tschechow

  • Zentrumsarbeit
  • Psychologische Gebärde

Vorsprechszenen

  • Wie erarbeite ich mir klassische und moderne Texte?
  • Wie schaffe ich eine bessere körperliche Anbindung?
  • Welche Rollen "passen" zu mir?
  • Wie bringe ich Gedankenprozesse, Gefühle und Sprache wirkungsvoll in den Raum?
  • Was mache ich mit meinem Körper?
  • Wieviel "Bewegung" braucht meine Szene?

 

In 7 Unterrichtsfächern bekommst du einen brauchbaren schauspielerischen Werkzeugkoffer bzw. kannst schon vorhandenes Handwerk wirkungsvoll vertiefen.

Methodisch werden wir uns natürlich nicht nur auf Michael Tschechow beschränken, sondern ganz offen viele andere nützliche methodische Ansätze nach Bedarf hinzunehmen.

 

Die Unterrichtsfächer:
  • Grundlagenunterricht Schauspiel
  • Improvisation
  • Szenenarbeit
  • Bewegung und Stimme
  • Sprecherziehung
  • Einführung Camera-Acting
  • Vorsprechstrategien, Selbstmarketing

 

Die Lehrer:
 
Hast du Fragen?
Wir freuen uns auf deinen Anruf unter: +49-30-39207516

 

Kursfacts:

Wann:         6.2. - 31.3.2017

Die Unterrichtszeit ist voraussichtlich Mo-Do 13.30 Uhr - 18.30 Uhr und Freitag 10 - 16 Uhr.

Änderungen vorbehalten!

23 Wochenstunden

Wo:              Crellestr. 19/20, 10827 Berlin (U-Kleistpark)

Wer:             Johannes Hitzblech, Katharina Felice, Dido-Marie Laux

 

          

Förderung durch die GVL möglich

Anmeldung bitte mit Kurzvita und Foto

Camera-Acting Intensivkurs

8. Mai / 30 Juni 2017 (Anmeldung läuft)

„Die Kurse bei Johannes sind auch nach vielen Jahren Berufserfahrung immer wieder inspirierend. Er schafft es sowohl längst Erlerntes noch feiner heraus zu arbeiten als auch neue Impulse zu setzen und das auf eine sehr authentische und spielerische Art.“

Janine Theisen
Janine Theisen – Schauspielerin / Stuntwoman

„Bei Johannes macht der Unterricht immer sehr viel Spass, egal ob man eine Vorsprechrollen erarbeiten oder einfach nur „trainieren“ möchte.
Die Stunden sind intensiv und sehr abwechslungsreich, von Körperarbeit bis hin zu szenischen Analysen und deren Umsetzung.
Dabei ist Johannes als Lehrer immer sehr menschlich und sein Unterricht nie dogmatisch.
Sehr empfehlenswert!“

Noémi Besedes über actorfactory
Noémi Besedes – Schauspielerin

„Auf meinem Weg hin zur staatlichen Schauspielschule war mir der actorfactory-Intensivkurs eine sehr große Hilfe!

Jetzt darf ich in Wien studieren!

Im Unterricht bei Johannes, Dido & Katharina  habe ich sehr viel Neues gelernt!

Angefangen bei verschiedenen Übungen zu den Grundlagen der unterschiedlichen  Schauspieltechniken (von Tschechow bis Strasberg) bis hin zu intensiver Stimmen- & Körperarbeit, war der Kurs sehr umfangreich und vor allem lehrreich.

Ich hatte immer das Gefühl in der actorfactory gut aufgehoben zu sein, da Johannes und sein Team sehr individuell und professionell mit uns gearbeitet haben.

Danke dafür!“

Runa Schymanski
Runa Schymanski – Schauspielstudentin an der MUK Wien

„Alle Kursteilnehmer haben sich total entwickelt und verändert.“

„Jeder von uns ist in den letzten Wochen gewachsen und hat sich geöffnet, weil Dido, Katharina und Johannes den Raum gegeben haben. Danke!“

„Ich konnte in allen Bereichen sehr viel mitnehmen vor allem im Handwerk Schauspiel.“

„…Ich kann es gar nicht in Worte fassen, wie viel mir die Zusage an der Konrad Wolf bedeutet . …

Ich bin so unendlich dankbar, dass sich unsere Wege gekreuzt haben und ich bei dir Unterricht nehmen konnte. Nicht nur jede einzelne Unterrichtsstunde war eine Bereicherung für mich, auch jedes Gespräch hat mich in meiner Persönlichkeit geformt und wachsen lassen.

Du hast irgendwie immer die passenden Worte gefunden. Und dafür danke ich dir von Herzen!“

Clara Sonntag – Schauspielstudentin an der Filmuni Babelsberg Schauspielstudentin an der Filmuniversität Potsdam

„Das Preis-/Leistungsverhältnis ist wirklich mehr als in Ordnung!“

„Alle Dozenten arbeiten mit Herz und Freude, ergänzen sich wunderbar, sind immer offen für Fragen und bringen einen an verschiedensten Punkten weiter.“

„Wir alle sind auf eine unglaublich schöne Weise reifer geworden.“

„Das Wissen, das ich jetzt habe, gibt mir unglaubliche Sicherheit.“

„Der Intensivkurs bot weit mehr, als ich erwartet hatte!“

„Selten habe ich so ein großartiges Team eine Gruppe so liebevoll begleiten sehen.“

„Ich wäre nicht in Wien angenommen worden, wenn du mir nicht geholfen hättest, mich vorzubereiten.

Du hast mich auf dieser Reise begleitet, die noch lange nicht zu Ende ist und ich danke dir dafür, dass du mich gefördert hast….

Ich habe bei dir das allererste Mal das Gefühl gehabt, verstanden zu werden.“

Helena Reetz – Schauspielstudentin an der MUK Wien Schauspielstudentin an der Musik- und Kunstuniversität Wien (MUK)

„Du hast aus mir heraus gekitzelt, was ich mich damals alleine nicht getraut hätte zu zeigen.
In motivierenden, ehrlichen Gesprächen hast du mir sehr viele meiner Ängste genommen und einen Raum geschaffen, in dem ich mich frei ausprobieren und, was ganz wichtig ist, scheitern konnte!
Die Proben mit dir hatten Struktur und es gab jedes mal irgendeine Form von Aha-Moment.

Vielen vielen Dank!“

Linda Blümchen – Schauspielstudentin an der UdK Berlin Schauspielstudentin an der UdK
Monologarbeit
Coach Johannes Hitzblech
Probenarbeit

Die Intensivkurs-Jahresreihe:

Insgesamt finden von Herbst 2016 bis Sommer 2017 drei aufbauende Kursmodule statt, wobei jedes Modul auch einzeln gebucht werden kann.

Modul I: 30.10. - 16.12.2016 (beendet)

Modul II: 6.2. - 31.3.2017

Modul III: Mai/Juni 2017

Die Intensivkursreihe richtet sich an Teilnehmer, die umfassend in die Schauspielerei eintauchen wollen und schon etwas Vorerfahrung mitbringen.

Bewerber an staatlichen Schauspielschulen bekommen ebenfalls die optimale Unterstützung und profitieren von unserer jahrelangen Erfahrung in der Prüfungsvorbereitung und den weit überdurchschnittlichen Erfolgsquoten. (Mehr dazu)