Imagination

Die Fähigkeit zur Imagination (Phantasie) gehört zu den kreativen Kernkompetenzen von Schauspielern.

Es dürfte kaum einen Moment in der Arbeit als Schauspieler geben, der nicht fiktive Bestandteile beinhaltet, die durch den Schauspieler mit Hilfe der Imaginationsfähigkeit zum Leben erweckt werden müssen. Im Spielpartner müssen wir „Romeo“ sehen, auf dem „Green Screen“ im Filmstudio die „Mauern von Mordor“, die Leiche im Tatort ist natürlich nicht echt und die Pistolen manchmal noch nicht einmal mit Platzpatronen geladen und machen nur „klick“.

Es ist gerade diese Fähigkeit, den Zuschauer diese fiktive Welt erleben zu lassen, die viele Zuschauer bewundern und fasziniert.

Die landläufige Meinung ist immer noch, dass Phantasie zu den schauspielerischen „Talenten“ gehört, die ein Mensch entweder hat oder nicht hat.

Unsere tägliche Erfahrung im Schauspieltraining zeigt uns hingegen, dass die Fähigkeit zur Imagination – wie jede andere Kreativtechnik – durchaus trainier- und entwickelbar ist.

Die besondere Herausforderung für Schauspieler besteht darin, die Vorstellungskraft nicht bloß im eigenen Innern zu entfalten sondern vor allem in den ihn umgebenen Raum zu projizieren und auf sich selbst zurückwirken zu lassen. Es reicht eben nicht aus, es nur „innen“ zu erleben.

Bei actorfactory arbeiten wir seit vielen Jahren in Kursen und im Einzelunterricht mit sehr wirkungsvollen Übungen zur Verbesserung der räumlichen Vorstellungskraft.

« Back to Glossary Index