Fotos

Fotos sind die Visitenkarte jedes Schauspielers egal ob er fürs Theater oder für Film und Fernsehen arbeitet.

Schauspieler sollten hier auf keinen Fall sparen und die Dienste eines guten Schauspielerfotografen in Anspruch nehmen. 250,- € sollte man auf jeden Fall einplanen. Die Preise für angesagte Fotografen können aber auch durchaus 1000,- € übersteigen.

Bei der Suche nach einem Schauspielerfotografen sollte man sich bei erfahrenen Kollegen umhören, die eigene Agentur oder die ZAV befragen oder einfach mal eine Weile auf den Webseiten guter Schauspieler-Agenturen stöbern.

Ein Fotoshooting kann zwischen einer und mehreren Stunden dauern wobei die Dauer nicht unbedingt etwas über die Qualität aussagen muss. Außenaufnahmen wirken meist natürlicher als Studioaufnahmen, daher ist das Sommerhalbjahr meist die bessere Wahl für ein Shooting.

Neben Portraits (engl. „headshots“) sollten immer auch ein paar Ganzkörperaufnahmen gemacht werden, da die figürliche Erscheinung bei der Besetzung auch wichtig sein kann.

Der Blick sollte bei Portraits direkt in die Kamera gerichtet sein.

Verstelle dich nicht und spiele keine Rolle! Die Besetzer wollen DICH  sehen!

« Back to Glossary Index